SONY DSC

Holzpyramiden beim OH SUPERMARKT 2014

Bald ist ja Weihnachten, zumindest wird uns in den Shoppingtempeln dieser Stadt der Eindruck vermittelt. Heute in genau vier Wochen findet im Westwerk der OH SUPERMARKT statt. Handverlesene Dinge wird es dort geben, die sich hervorragend als Weihnachtsgeschenke eignen. Also, merkt Euch Samstag, den 06.12.2014 und kommt zwischen 10-18 Uhr im Westwerk vorbei, bei uns am Stand wird es individuelle Weihnachtspyramiden aus Holz geben.

SONY DSC

SONY DSCSONY DSC

Vor ein paar Tagen flatterte beim Ballbird-Maler die Zusage für den OH SUPERMARKT 2014 ins Haus. Große Freude im Atelier, denn er darf erneut die Holzpyramiden zum Weihnachtsmarkt im Westwerk verkaufen. Und ich werde zur Unterstützung am Stand natürlich wieder mit vor Ort sein.

001_ALLE_2800x4000px_Rand

002_ALLE_2800x4000px_Rand_Schrift1

Inspiriert von Bauklötzchen sind Holzpyramiden in Anlehnung an Stadtsilhouetten entstanden. Holzabschnitte verschiedener Formen werden immer individuell als Stadt zusammengesetzt, so entstehen moderne Weihnachtspyramiden aus hochwertigen Hölzern in Handarbeit als Kleinserie. Jede Weihnachtspyramide ist ein Unikat: Gefertigt aus Holz, in schlichter Form und einfach anders. Wenn ihr die Weihnachtspyramiden aus Holz vorab genauer unter die Lupe nehmen wollt, könnt ihr in der Pyramidenmanufaktur in der Könneritzstraße 43 im Hintergebäude bei Uwe Schürmann vorbeischauen. Details unter: www.holzpyramide.de

Sehen wir uns zum Nikolaustag im Westwerk?
Kommt vorbei und sagt “Hallo”. Wir freuen uns immer über bekannte Gesichter und interessierte Gäste.

SONY DSC

Osteraussstellung-Leipzig-eisRINA

Osterausstellung in der Villa Hasenholz

Letzten Samstag besuchten wir in Leutzsch die wunderschöne Osterausstellung Poesie und Purismus im Hofgebäude der Villa Hasenholz am Rande des Leipziger Auenwaldes. Empfangen wurden wir in einem lichtdurchflutetem Raum mit Sonnenschein, strahlenden Gesichtern und einem runden Tablett voller Ostergebäck mit Hahn-Keksen für die Kleinen und Eierlikör in Bechern für die Großen als Begrüßungshäppchen.

Osterausstellung_Hahn-im-Korb_Villa-Hasenholz-Villa-Hasenholz-Leipzig-eisRINA_140412 (56)Villa-Hasenholz-Leipzig-eisRINAVilla-Hasenholz-Leipzig

In der Mitte des Saals der Villa Hasenholz stehen acht große Tische mit weißen bodenlangen Tischdecken und wünderschön arrangierten Blumen in Vasen, Gläsern, Kerzenhaltner und Tassen, die in Kombination mit dem Ambiete des Saals bereits ein Gesamtkunstwerk ergeben. So gibt es braune Eier zu betrachten, verziert mit weißer zarter Borte, Hähne aus Holz mit wunderschönem Federkleid, stilvolle Osterkränze in Naturfarben,  geschmackvolle Oster-Blumengestecke und Arrangements aller Art mit hübsch verzierten Ostereiern. Das Ausstellungsthema “Hahn im Korb” taucht an jedem Tisch immer wieder anders interpretiert auf. Diese Schau mit floralen Geschenken ist ebenso natürliche Inspirationsquelle für alle Selbermacher, die spät dran sind mit handgemachten Osterbasteleien.

Ausstellung-Ostern_Villa-HasenholzPoesie-Purismus-Ostern-Leipzig-HahnVilla-Hasenholz-Poesie-Purismus Villa-Hasenholz-Kekse_Eiserlikör Ostern-Villa-Hasenholz-Leipzig-eisRINA

Osterkörbchen aus Draht, Naturmaterialien ohne jeglichen Kitsch sowie verschiedenste Blumen und Stauen in Übertöpfen mit Ostermotiven gibt es zu bestaunen. Genuss weit und breit, soweit das Auge schauen kann! Die meisten Gäste tragen beim Verlassen des Saals mit glänzenden Augen eine Papiertüte mit angetackerter Postkarte Poesie und Purismus nach Hause.

Osterausstellung-Villa-HasenholzFreisitz_Hahn-Villa-Hasenholz-Leipzig

Wer kein Auto hat, sollte sich Zeit nehmen für einen gemütlichen Sonntagsausflug mit dem Fahrrad zum Auensee, von dort aus ist es nicht mehr weit bis zur Gustav-Esche-Straße und dem idyllischen Biergarten im Hinterhof der Villa Hasenholz. Der Weg an den Rand Leipziger Auenwaldes hat sich gelohnt und wir werden wiederkommen, zu Kaffee und Kuchen.

Gemüseampel

Januar-DIY: Gemüseampel

Mein geplantes DIY-Projekt für Januar 2013 ist eine Obst- und Gemüseampel mit Körben aus Stoff. Ich benötige lediglich noch diese Stickrahmen. Hat jemand von Euch irgendwo welche rumliegen? Ich werde zudem die Großeltern fragen, vielleicht findet sich im Keller etwas. Stoff hab ich ja zur genüge da. Ich muss bloß noch zum Baumarkt fahren, um die Ketten zu kaufen und dann kann’s bald losgehen. Ich bin gespannt, ob es klappt, die Idee stammt übrigens aus einer gedruckten Ausgabe der Lecker.

Stille Leser.

Ihr lieben Leser! Habt ihr auch schon einmal darüber nachgedacht, ebenso einen Wochenrückblick zu schreiben? Macht das mal, es fühlt sich toll an. Ihr müsst ja nicht gleich bloggen, der Wochenrückblick lässt sich ebenso mit Stift und Zettel niederschreiben.

Ich kann Euch nur ermutigen. Fangt am besten gleich an. Man nimmt ganz bestimmte Dinge viel bewusster wahr. Achtet im Alltag bei den Kleinigkeiten genau darauf. Manchmal sind es nur Sekunden, andernfalls hält das Gefühl ein paar Tage an. Beobachtet Euch selbst. Macht Euch Notizen. Überzeugt? Dann schnappt Euch Stift, Zettel und ein Stück Erdebeertorte. Und 10 Minuten Zeit zum Überlegen. Köstlich.

Ohne Ohrringe geh ich nicht aus dem Haus.

Ohrringe gehören für mich einfach dazu. Immer. Jeden Tag. Ich ziehe ja schließlich auch Schuhe an, bevor ich aus dem Haus gehe.

Tragt ihr manche Ohrringe auch ausschließlich im Sommer? Wenn ich mir meine Sammlung so anschaue, stelle ich fest, dass ich tatsächlich Ohrringe habe, die lediglich für den Sommer bestimmt sind. Ohrringe mit Eistüten, FlipFlops, Waffeln, bunten Blumen und Blüten. Da die sommerlichen Temperaturen – nach der Schafskälte – nun seit gestern in Leipzig wieder Einzug halten, wird es höchste Zeit, die Sommer-Ohrringe auszuführen.

Und dann gibt es Ohrringe, die ich nur zu besonderen Anlässen trage. Das sind beispielsweise die silbernen Ginkgo-Ohrringe, die ich von meinen Eltern geschenkt bekam. Eigentlich bin ich nicht der Typ für “das muss man für besonderere Anlässe aufheben”, aber bei den Ginkgo-Ohrringen ist es so. Warum eigentlich?