Fahrradsattelschutz eisRINA

DIY: Fahrradsattelschutz

DIY: Fahrradsattelhülle

Dieses Werbegeschenk hat mir gute Dienste geleistet. Bereits zwei Mal habe ich dieses Teil geklebt, nun war mittlerweile die Zeit reif für einen neuen Fahrradsattelschutz.

DIY: Fahrradsattelhülle  DIY: Fahrradsattelhülle SONY DSC SONY DSC

Anhand meines alten Fahrradsattelschutz’ habe ich mir zuerst mit Zeitung ein Schnittmuster angefertigt. Zwei Teile benötigt man dafür. Die Sitzfläche selbst, je nach Größe des Sattels und dann noch einen Streifen, der ca. 12 cm breit ist.

SONY DSC

Zuschnitt beendet. Auf geht’s zur Nähmaschine, um alle Teile zusammenzunähen.

SONY DSC

Zuerst am langen Rechteck einen Tunnel von ca. 1 cm Breite nähen. Hier wird später das Gummiband durchgezogen.

SONY DSC

Sicherheitsnadel durch das Gummiband ziehen, damit es leichter durch den Tunnel rutscht. In kleinen Schritten immer weiter die Nadel ziehen und das Gummiband durchschieben und wieder ziehen und immer so weiter…

DIY: Fahrradsattelhülle  DIY: Fahrradsattelhülle

Den Anfang des Gummibandes unbedingt mit einer zusätzlichen Nadel fixieren, damit nichts verrutscht.

SONY DSC

Sitzfläche und langes Rechteck [mit gerafftem Gummiband] von links aufeinandernähen,  die Runde einmal komplett rum.

SONY DSC

SONY DSC    SONY DSC

Beide Ende des Rechtecks zusammennähen. Gummiband raffen, straff ziehen und einen Knoten machen. Fahrradsattelschutz wenden, sodass die hübsche Seite mit Pünktchen zu sehen ist.

Ich habe die Außennaht von links sicherheitshalber doppelt genäht, damit nichts schief geht. Schließlich muss die Fahrradsattelhülle Wind und Regen trotzen und soll lange halten.

DIY: Fahrradsattelhülle  dSONY DSC

Anprobe auf Anhieb bestanden! Los geht’s. Der nächste Regen kann kommen, doch zuvor erkunde ich bei Mittagspausensonnenschein weiter Leipzig.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Wow, liebe Katharina,

    die Idee ist super – die Umsetzung gigantisch gut. Sowas könnte ich für den Sattel meines Mannes gebrauchen, nur leider weiss ich nicht, wie ich an ein Schnittmuster kommen kann… ;-/
    Trotzdem vielen lieben Dank für diese tolle Idee.
    LG Anke

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.